Navigation
Navigation
Navigation

 

Konzept

Fernlehrgang

 

Ein Fernlehrgang/Fernunterricht ist die Vermittlung von Kenntnissen und Fähigkeiten, bei der der Lehrende und der Lernende räumlich getrennt sind und der Lehrende den Lernerfolg überwacht. Diese Bildungsmaßnahmen fallen unter das FernUSG (FernunterrichtsschutzGesetz) und müssen von der Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) zugelassen werden.

 

Selbststudium

 

In einem Selbststudium lernt der Lernende ohne Unterstützung eines Lehrenden. Es sind keine thematischen Rückfragen möglich. Der Lernerfolg wird nicht von einem Lehrenden überwacht. Diese Bildungsmaßnahmen unterliegen nicht der Zulassungspflicht durch die ZFU. 

 

Vorteile von Fernlehrgängen

  • Sie studieren wann Sie wollen und bestimmen selbst Ihr Lerntempo.

  • Sie studieren wo Sie wollen.

  • Ein Fernlehrer korrigiert Ihre Hausaufgaben und überwacht Ihren Erfolg.

  • Ein Fernlehrer steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

  • Eine deutliche Ersparnis gegenüber der herkömmlichen Schulung.

Vorteile eines Selbststudiums

  • Sie studieren wann Sie wollen und bestimmen selbst Ihr Lerntempo.

  • Sie studieren wo Sie wollen.

  • Zeitlich unbeschränkte Nutzungsdauer.

  • Mit einem Selbststudien-Lehrgang können mehrere Personen geschult werden.

  • Eine deutliche Ersparnis gegenüber der herkömmlichen Schulung.

  • Überprüfung des Lernerfolgs anhand mitgelieferter Musterlösungen.